Wonach suchen Sie?

Social Media Icon Kreuz

Archi­tek­ten­recht

Das Recht der Architekten beinhaltet alle Regeln, die Architekten bei der Ausübung ihres Berufs zu beachten haben. Hier geht es beispielsweise um die Honorarermittlung, Architektenfehler aber auch die Berufspflichten von Architekten und Honorardurchsetzung. 

In diesen Rechtsbereich gehört auch die Tätigkeit der  Fachplaner, also z.B. der Tragwerksplaner, Bodengutachter, Bauingenieure, Bauphysiker etc.

MHP Recht - Bleistifte

Unsere Tätigkeit im Architektenrecht

Wir beraten Architekten und Planer – oder deren Auftraggeber – beim Abschluss von Architektenverträgen und unterstützen sie, wenn es Probleme mit der Baubehörde oder sonstigen Stellen gibt. In der Bauphase wirken wir gemeinsam darauf hin, dass Störungen vermieden oder beseitigt werden. Für Architekten setzen wir berechtigte Honorarforderungen durch oder unterstützen Bauherren bei der Abwehr überzogener Forderungen. Sollten Planungsfehler im Raum stehen, unterstützen wir Architekten darin, gemeinsam mit der Berufshaftpflichtversicherung Schadensersatzansprüche abzuwehren. Wir helfen auch, wenn z.B. urheberrechtlich gegen unerlaubte Beeinträchtigungen des Architektenwerkes vorzugehen.

  • Gestaltung und Prüfung von Architektenverträgen

    Genehmigungsfähige Planung

    wiederholte Planungsleistungen
Planungsphase

Verzug oder Mängel

Kündigung

Bauablauf

Bauzeitverlängerung

Bauphase

Honoraransprüche

Planungsfehler

Urheberrechtliche Ansprüche

Nach Fertigstellung

Eintragung von Architekten

Zusammenarbeit von Architekten

Berufsrecht

Wissenswertes aus dem Architektenrecht

BGH, Urteil vom 22.06.2023, Az.: VII ZR 881/21

Der BGH hat am 22.06.2023 die Sache entschieden – und zwar im Sinne des OLG Stuttgart.

Wir hatten damals auf ein aufsehenerregendes Urteil des OLG Stuttgart hingewiesen, das sich hinsichtlich der Verjährung von mehreren Mangelansprüchen, die Gegenstand eines einheitlichen Beweisverfahrens sind, deutlich von der herrschenden Meinung abgesetzt hat.

Portrait Dr. Peter Hoffmann
Dr. Peter Hoffmann

Die Wärmepumpe wirft Fragen auf nicht nur zu ihrer Aufstellung, sondern auch zu den Schallemissionen, die unvermeidbar sind.

Luftwärmepumpe - Abstand - Schall. Viele Fragen dazu gibt es.

Wohin mit der Wärmepumpe? Derzeit (wer weiß wie lange noch) versucht die Politik, mit Macht die Wärmepumpe als das Mittel der Wahl gegen Kälte in Wohngebäuden gegen alle Widerstände durchzudrücken. Wenn dabei generalisierend von „Wärmepumpe“ die Rede ist, dann ist zumeist die soge-nannte „Luftwärmepumpe“ gemeint, das sind die Kästen mit Ventilator, die immer mehr in Gärten stehen und die der Laie anfangs für das Außenaggregat einer Split-Klimaanlage ge-halten hat. In diesem Beitrag soll untersucht werden, wo man die Luftwärmepumpe außerhalb des Gebäudes aufstellen kann, denn – was gerne übersehen wird – auch Luftwärmepumpen sind nicht geräuschlos, sondern entfalten mehr oder weniger sogenannte Schallemissionen, auch wenn sich die interessierten Kreise lebhaft darum bemühen, die Luftwärmepumpe „geräuschlos zu rechnen“ .

Portrait Dr. Peter Hoffmann
Dr. Peter Hoffmann
Social media Icon Größerzeichen