Wonach suchen Sie?

Vergabe­recht

Das Vergaberecht regelt, wie öffentliche Aufträge vergeben werden. Vergaberecht findet nicht nur Anwendung, wenn eine Stadt, ein Landkreis oder eine Kommune direkt einen Auftrag vergibt, sondern auch, wenn eine an sich privatrechtlich organisierte Gesellschaft, also etwa eine GmbH oder Aktiengesellschaft, einen solchen Auftrag erteilen will, ihr Gesellschaftskapital aber überwiegend in öffentlicher Hand ist.

MHP Recht - Rechenschieber

Beispiele unserer Tätigkeit

Das Vergaberecht ist eine Rechtsmaterie, die in den vergangenen Jahren ständig an Bedeutung gewonnen hat. Wir unterstützen Sie in diesem Bereich, der stark europarechtlich geprägt wird und häufig als kompliziert empfunden wird.

  • Beratung zum Verfahren (Teilnahme­wettbewerb oder nicht; Auswahl­kriterien; national oder europa­weit)

    Bereitstellung der Ausschreibung
Vorbereitung

Beantwortung von Bieterfragen

Ergänzung des Ausschreibungstextes

Formale Sichtung von Angeboten

Überwachung der Verfahrensfristen

Zusammenstellung der Angebote

Vergabeverfahren

Bereitstellung von Auswertungs­bögen

Unterstützung bei der Angebotswertung

Betreuung von Bieter- und Verhandlungs­gesprächen

Fristen­prüfung vor Vergabe

Erstellen eines Vergabevermerks

Auswahlentscheidung

Beratung zur oder bei Verfahrensrüge

Vertretung vor der Vergabe­kammer      

Prüfung der Erfolgs­aussichten eines Rechts­mittels nach Entscheidung

Vertretung
im Rechts­mittel­verfahren vor dem Oberlandes­gericht

Vergabeüberprüfung

Wissenswertes aus dem Vergaberecht

Was gehört eigentlich in die Kostenberechnung?

Bekanntlich ist die Kostenberechnung nach DIN 276 im Unterschied zur Kostenschätzung ein verbindliche Kostenermittlung, die als Grundlage für die Entscheidung des Bauherren dient, ob das Bauvorhaben für ihn finanzierbar ist oder nicht.

r. Peter Hoffmann
Dr. Peter Hoffmann

Präqualifikation ernst nehmen

Andernfalls droht der Ausschluss

Wer die Forderung nach Qualifikationsnachweisen nicht beachtet, hat schlechte Karten. Die VOB kennt hier kein Erbarmen. Um das Vergabeverfahren zu beschleunigen, gibt es die Möglichkeit der sog. Präqualifikation.

r. Peter Hoffmann
Dr. Peter Hoffmann